Bohnensuppe griechisch – Fasolada

Rezept drucken
Tradition trifft Geschmack!
Wärmendes Wintergericht mit weißen Bohnen, Sellerie & Karotten
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 90 Minuten
Wartezeit 12 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 90 Minuten
Wartezeit 12 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die getrockneten weißen Bohnen bereits am Vorabend in eine Schüssel mit gesalzenem, kaltem Wasser einlegen. Über Nacht (ca. 8-12 Stunden) werden die Bohnen dann weich.
  2. Am Kochtag die Bohnen abgießen und gut mit kaltem Wasser spülen, um sie vom Salz zu befreien.
  3. Nun die Zwiebel würfeln.
  4. Das Gemüse (Sellerie und Möhren) in kleine, aber nicht zu feine Scheiben schneiden. (Es wird mit den Bohnen für 1,5 Stunden kochen und sollte nicht komplett zerfallen.)
  5. 3 EL Olivenöl, Zwiebel, Knoblauch und das Gemüse in einen großen Topf geben und erhitzen. Ca. 15 Minuten bei geringer Hitze dünsten.
  6. Dann das Tomatenmark hinzufügen und umrühren.
  7. Danach die Bohnen, gefolgt von den Rosmarin-Zweigen und den Lorbeerblättern.
  8. Zum Schluss den Apfel (gewaschen) ganz hinzufügen - der Geheimtipp, um unsere Suppe sanft sämig werden zu lassen.
  9. 2 Liter Wasser hinzugeben und den Deckel schließen. Sobald die Suppe zu köcheln beginnt, die Hitze zurückfahren.
  10. Bei geschlossenem Deckel für mindestens eine Stunde köcheln lassen.
  11. Nach der ersten Stunde prüfen, ob die Bohnen von der Konsistenz her passen.
  12. Nach ca. 1,5 Stunden sollte die Suppe soweit sein. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  13. Vom Herd nehmen und den restlichen Apfel entfernen.
Rezept Hinweise

Serviert wird die griechische Bohnensuppe heiß, besprenkelt mit Olivenöl und wer mag gern mit etwas Chilli. Gerne kann mit Salz / Pfeffer nachgewürzt werden. Man reicht frisches Brot, Feta und Oliven dazu.
Göttlich!

Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close