Buchteln

Rezept drucken
Ofennudeln, Rohrnudeln
Seit meiner Kindheit liebe ich sie: die Buchteln! Am liebsten frisch und warm aus dem Ofen mit feiner Vanillesauce. Gefüllt mit Zwetschgen oder Pflaumen sind sie ein Gedicht! Und vegan geht das Ganze natürlich auch!
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 3 Stunden
Portionen
Stück
Zutaten
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 3 Stunden
Portionen
Stück
Zutaten
Anleitungen
  1. 200ml der Pflanzenmilch erwärmen (nicht über 40° Grad erhitzen) und mit der Hälfte Zucker vermengen. Die Hefe kleinbrockeln und einrühren. Stehen lassen bis sich kleine Bläschen bilden.
  2. Das Mehl mit dem restlichen Zucker und der Milch vermengen, die Milch-Hefe-Mischung dazugeben.
  3. Einen Hefeteig herstellen, der sich vom Haken löst.
  4. An einem warmen Ort ca. 3 Stunden gehen lassen. Wer möchte kann den Teig danach durchkneten und den Teig nochmals 1-3 Stunden gehen lassen. Er sollte sich mindestens 1x in der Größe verdoppelt haben.
  5. Den Teig in 24 Stücke portionieren.
  6. Eine Form (oder ein tiefes Backblech) mit der Hälfte der Margarine aus"buttern" und zuckern.
  7. Die Buchteln zu runden "Fladen" formen und füllen (siehe Rezepthinweis).
  8. Mit der Naht nach unten in den Zucker setzen.
  9. Die restliche Margarine schmelzen und die Buchteln damit bestreichen.
  10. Bei 170° Grad ca. 30 Minuten goldbraun backen.
  11. Nach Wunsch mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt feine Vanillesauce.
Rezept Hinweise

Gefüllt werden kann nach Herzenslust.
Frisches Pflaumenmus, Rosinen, Mirabellen, Birnenkompott, Mandelsplitter,..... oder einfach nur der Hefeteig natur pur

Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close