Mangold-Malfatti

Rezept drucken
Mangold-Nockerl
Malfatti bedeutet so etwas wie "schlecht gemacht". Damit ist allerdings nur die Form gemeint. Geschmacklich sind die italienischen Nockerl 1A!!!
Menüart Hauptspeisen
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 5+10 Minuten
Portionen
Nockerl
Menüart Hauptspeisen
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 5+10 Minuten
Portionen
Nockerl
Anleitungen
  1. Die Mangoldblätter grob zerkleinern und 5 Minuten blanchieren.
  2. Mit kaltem Wasser abbrausen und gut ausdrücken.
  3. Fein hacken oder mit einem Mixer zerkleinern.
  4. Alle anderen Zutaten (außer das Dinkelmehl) mit dem zerkleinerten Mangold vermengen.
  5. Mehl mit einem Kochlöffel unterheben.
  6. Mit 2 feuchten Esslöffeln Nocken abstechen und in siedendem Wasser ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  7. Die Butter erhitzen und den Salbei darin leicht anbräunen.
  8. Die Nocken mit der warmen Butter servieren. Dazu passt frischer Salat
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"