Rote-Beete-Tarte

Rezept drucken
Rote-Beete Quiche mit Spinat
Sauber veganisiert würde ich sagen. Das Original ist von der www.s-kueche.com. Ich fand das Bild so genial, das ich kurzerhand losgekocht habe.
Menüart Hauptspeisen
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 10+10+30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Teig
Gemüse
Füllung
Menüart Hauptspeisen
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 10+10+30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Teig
Gemüse
Füllung
Anleitungen
Teig
  1. Für den Teig die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Öl anrösten und kurz abkühlen lassen.
  2. Die übrigen Zutaten verkneten und 1 Stunde kalt stellen - gerne auch über Nacht.
  3. Anschließend den Teig zwischen 2 Folien ausrollen und in eine Tarteform (es geht auch eine Springform) geben.
  4. Den Boden mehrmals mit der Gabel einstechen und anschließen 10 Minuten bei 180° Grad blind backen. Danach die Hülsenfrüchte (oder Backerbsen) entfernen und weitere 10 Minuten backen.
Gemüse
  1. Die rote Beete schälen, je nach Größe halbieren bzw. vierteln und in 0,5cm dicke Spalten schneiden.
  2. In Wasser oder über Dampf bissfest bis weich garen.
  3. Den Spinat putzen und mit gehacktem Knoblauch, Salz, Pfeffer und Muskatnuss weichdünsten. Anschließend die Flüssigkeit ausdrücken.
  4. Schafskäse und Frischkäse mit einem Spritzer Zitronensaft vermengen.
Füllung
  1. Alle Zutaten in einem Mixer miteinander vermengen.
  2. Die Füllung auf den vorgebackenen Boden geben und mit der gegarten Beete und den Zwiebelspalten belegen. Das Gemüse dabei gut in die Füllung tunken.
  3. Den ausgedrückten Spinat in Häufchen darüber verteilen und zu guter Letzt die Schafskäsealternative in Nocken darauf geben.
  4. Bei 180°C Grad 30 Minuten backen bis die Maße gestockt ist.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close