Warum Zero Waste

Alles fing mit einer Wasserflasche an.

“WHAT IF YOU’RE RIGHT AND THEY’RE WRONG?”

stand darauf.

Seit diesem Tag versuche ich in jeder möglichen Lebenslage Plastik und Müll im allgemeinen zu reduzieren.

  • Ich nutze Glasflaschen von @Soulbottles.de und fülle diese mit Leitungswasser oder auch Tee auf.
  • Ich habe angefangen Seifen für Haare und Körper zu kaufen. Bei der Gesichtsseife bin ich noch auf der Suche, nach DER Richtigen für mich. Bei Cremes und anderen Beautyprodukten brauche ich zuerst auf, was daheim rumsteht. Das ist wichtig!!! Werft nicht weg, was eh voll ist. Braucht auf und kauft Schritt-für-Schritt nach. Rom ist auch nicht an einem Tag entstanden, aber irgend jemand hat doch den 1. Stein gesetzt.
  • Deo gibt es nicht mehr aus dem Roll-on oder der Spraydose, sondern aktuell in fester Form. Der nächste Schritt heißt Glas statt Plastikdose bzw. werde ich mich im selber machen versuchen.
  • Zahnpastatuben – in denen eh immer unergründliche Reste verbleiben, weichen Zahntabletten oder Zahnputz-Pulver – hier bin ich noch am experimentieren, was mir am besten gefällt.
  • Waschpulver wird derzeit in Pulverform aus dem Karton gekauft, auch das stellt für mich noch nicht die Endlösung dar – aber der Weg ist ja bekanntlich auch das Ziel!
  • Gemüse & Obst kaufe ich auf dem Markt, im Bio-Laden, im Bauern-Hofladen und auch im Supermarkt lose ein und nutze meine Gemüse-& Obst-Säckchen.
  • Getreide, Hülsenfrüchte, Nudeln, Reis, Müsli gibt es in Unverpackt-Läden z.B. @zerohero-nuernberg.de oder @bioundnah in Nürnberg Hier wünsche ich mir, wie ich es in den USA gesehen habe, in jedem Supermarkt ein komplettes Regal in dem man sein Gebinde (Box, Glas, Dose,…) mitbringen und dort mit Losem befüllen kann. Eine tolle Idee die wahnsinnig viel Plastikverpackung spart.
  • Demnächst (in 2019) möchte ich unbedingt das Nähen von meiner Mama lernen. Ich möchte die geliebten Papierservietten durch schmucke Stoffservietten ersetzen.
  • Ich möchte (in 2019), wie eine Schulfreundin in der Schweiz, selbst meine Pflanzenmilch machen um auch hier so gut es geht auf Tetrapacks verzichten.
  • Ich habe mir im Urlaub (2019) ein Buch gekauft wie man selbst Käse und ähnliches macht und möchte mich hierin versuchen.

Es gibt noch so viele Bereiche in denen man Anfangen kann, sein Bewusstsein zu verändern und etwas für die Umwelt und schlussendlich auch für sich zu tun.

Back to top button
Close
Close