A-ZErnährungGlutenfreiRezepte

Kohlrouladen mit Sojaschnetzel

Krautwickel mit Sojaschnetzel

Kohlrouladen oder auch Krautwickel kann man super in großen Mengen vorkochen und einfrieren. Meist hat man auch nur große Kohlköpfe zur Hand und dann rentiert sich der ganze Aufwand. Ob ihr einen runden Weißkohl, den flachen & milden Jaromakohl oder Wirsing nehmt, bleibt euch überlassen. Ich habe für das Rezept einen Jaromakohl genutzt.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Hauptspeisen
Portionen 8 Rouladen

Zutaten
  

Kohlrouladen

  • 8 Kohlblätter
  • 150 g Sojaschnetzel
  • 300 ml Wasser
  • 1 TL Rauchsalz alternativ Raucharoma
  • 1 TL Gemüsebrühe ohne Salz
  • 130 g Lauch =1/2 Stange
  • 85 g Karotte = 2 kleine
  • 2 EL Petersilie
  • 3-5 Blätter Salbei
  • 100 ml Sahnealternative
  • 3 EL Tomatenmark
  • Pfeffer
  • Paprika
  • 3 EL Öl

Sauce

  • 1 EL Tomatenmark
  • 0,25 l Dunkelbier
  • 0,25 l Wasser
  • 25 g Zartbitter-Schokolade
  • 1/2 TL Pilzpulver
  • 1/2 TL Balsamicocreme
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Peffer
  • 1 Prise Paprika
  • 1 Prise Chiliflocken

Anleitungen
 

Kohlrouladen

  • Die Kohlblätter einzeln vom Kohl schälen und in reichlich Wasser vorgaren bis sie weich sind. Den Strunk entfernen.
  • Die Sojaschnetzel mit Gemüsebrühe und Rauchsalz vermengen und mit 300ml heißem Wasser übergießen. Umrühren und 15 Minuten quellen lassen.
  • Den Lauch und die Karotten kleinwürfeln.
  • Petersilie und Salbei fein hacken.
  • 1 EL Öl in einer PFanne erhitzen und den Lauch mit den Karotten darin anschwitzen.
  • Die Sojaschnetzel hinzugeben und mitbraten.
  • Tomatenmark kurz mitrösten und mit Sahnealternative aufgießen.
  • Mit Kräutern und Gewürzen abschmecken.
  • Kohlblätter ausbreiten und jeweils 2 EL darauf geben.
  • Die Blattunterseiten über die Füllung schlagen, dann die Seiten einklappen und alles zusammen nach oben hin einrollen.
  • 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die fertigen Rouladen auf beiden Seiten goldbraun anbraten.
  • In eine Auflaufform schichten.

Sauce

  • In der Pfanne das Tomatenmark anrösten und mit Gemüsebrühe und Bier ablöschen.
  • Schokolade, Balsamico, Ahornsirup und Gewürze hinzufügen und alles etwas einkochen und über den Kohlrouladen verteilen.
  • Bei 180°C Grad Umluft 30 Minuten im Backofen fertig garen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das ist auch lecker
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"