Bärlauch-Gnocchi mit Walnüssen

Rezept drucken
Gnocchi mit Bärlauch und Walnuss-"Butter"
Selbstgemachte Gnocchi sind total einfach herzustellen. Ihr braucht nur die Muse und schon könnt ihr euch nach ein bisschen Handarbeit die Leckereien schmecken lassen.
Menüart Hauptspeisen
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Bärlauch-Gnocchi
Walnuss-"Butter"
Menüart Hauptspeisen
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Bärlauch-Gnocchi
Walnuss-"Butter"
Anleitungen
Bärlauch-Gnocchi
  1. Die Kartoffel schälen und gar kochen. Bis zur weiteren Verwendung einige Stunden auskühlen lassen.
  2. Dann durch die Kartoffelpresse drücken und mit Hartweizengrieß, Mehl, Salz, Muskatnuss, Pfeffer und 50g gehackten Bärlauch vermengen.
  3. Alles mit den Händen zu einem festen Teig vermengen und zu daumendicken Rollen formen,
  4. Mit dem Messer 1-2cm dicke Scheiben abschneiden und diese auf der Schnittfläche mit der bemehlten Gabel eindrücken (für das typische Muster).
  5. Salzwasser zum Kochen bringen und die Gnocchi darin kochen bis sie oben schwimmen - dann sind sie fertig.
  6. Mit einer Schaumkelle herausfischen und beiseite stellen.
Walnuss-Butter
  1. Für die Walnuss-Butter Walnüsse hacken und in der Pfanne anrösten.
  2. Sobald sie braun werden, 50g Butteralternative und 40g grob geschnittenen Bärlauch dazugeben und alles miteinander vermengen.
  3. Die abgetropften Gnocchi dazugeben und alles miteinander vermengen.
  4. In tiefen Tellern servieren und mit frisch gemahlenem Pfeffer und alternative Parmesanalternative garnieren.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close