A-ZFrühlingRezepteSelbstgemachtes

Bärlauch-Paste

schnelles Haltbarmachen von Bärlauch

wenn einem zum Pesto die Zutaten fehlen....
Portionen 1 Glas

Zutaten
  

  • 150 g Bärlauch frisch
  • 7 g Salz
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Schraubglas 300ml

Anleitungen
 

  • Die Bärlauchblätter trocken in feine Streifen schneiden.
  • Den Boden des Glases ca. 1cm dick mit den feinen Streifen bedeckten.
  • Etwas Salzen und mit Öl übergießen.
  • Eine weitere Lage Bärlauchstreifen darauf geben und wie in Schritt 3 verfahren.
  • So lange weitermachen, bis das Glas voll ist. Die Blätter dabei immer wieder etwas im Glas zusammendrücken.
  • Am Schluss genug Öl darüber geben, dass alles bedeckt ist.
  • Das Glas fest verschließen.

Notizen

Die Bärlauchpaste hält sich im Kühlschrank ungefähr ein Jahr.
Sie eignet sich super für Salatdressing, Bärlauchknödel, zu Pastagerichten oder um daraus Bärlauchpesto mit Nüssen herzustellen.
Alternative:
Die ganze Menge Bärlauch grob hacken und in einer großen Schüssel bereits mit Salz und Öl vermengen und erst dann in Gläser einfüllenl
 

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das ist auch lecker
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"