A-ZRezepte

Piroggi

Piroggen mit 3erlei Füllung

Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptspeisen, Party, Vorspeise
Portionen 76 Piroggi

Zutaten
  

Piroggi-Teig

  • 300 g Mehl alternativ Nudel-&Spätzlemehl aus Hartweizen
  • 300 g Hartweizengrieß alternativ Nudel-&Spätzlemehl aus Hartweizen
  • 1 TL Salz
  • 3 TL Olivenöl
  • 300 ml Wasser

Füllung 1: Linse-Waldpilz

  • 30 g Pilze getrocknet
  • 100 g Berglinsen
  • 250 ml Wasser
  • 1 TL Estragon
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Öl

Füllung 2: Grünkohl-Räuchertofu

  • 150 g Grünkohl
  • 175 g Räuchertofu
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Chili
  • 2 EL Öl

Füllung 3: Kartoffel-Sauerkraut mit Röstzwiebel

  • 400 g Kartoffeln mehling kochend
  • 200 g Sauerkraut mit Kümmel
  • 1 1/2 Zwiebeln
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 4 EL Öl

Anleitungen
 

Piroggi-Teig

  • Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten und in Folie gehüllt mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Füllung 1: Linse-Waldpilz

  • Die Linsen je nach Sorte in etwas warmem Wasser einweichen.
  • 250ml aufkochen und darin die getrockneten Pilze einweichen.
  • Währenddessen die Zwiebel fein würfeln und in großzügig Öl anrösten. Die Pilze herausfischen, dazugeben und mit braten.
    Mit dem Einweichwasser der Pilze ablöschen.
  • Die Linsen dazu geben und 20 Minuten (je nach Sorte) garen.
    Das Wasser ist komplett aufgesogen und die Linsen sollten gar sein.
  • In/mit einem Mixer pürieren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Füllung 2: Grünkohl-Räuchertofu

  • Den Grünkohl grob hacken und in reichlich Wasser 7-10 Minuten blanchieren. Anschließend abgießen.
  • Den Räuchertofu würfeln und in einer Pfanne mit Öl knusprig braten.
  • Grünkohl, Räuchertofu und alle Gewürze miteinander pürieren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Füllung 3: Kartoffel-Sauerkraut mit Röstzwiebel

  • Die Zwiebeln in schmale Spalten schneiden und in einer Pfanne mit2 EL Öl anrösten.
  • Die Kartoffeln schälen, fein würfeln und in reichlich Wasser gar kochen.
  • Abgießen, Sauerkraut, Röstzwiebel und Gewürze dazugeben.
    Mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.

Piroggi Füllen

  • Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit einer Nudelmaschine (Stufe 4) oder einem Nudelholz dünn ausrollen.
  • Mit einem Trinkglas große Kreise ausstechen.
  • Je 1 TL Füllung aufsetzen.
  • Die Teigtasche in eine Hand nehmen und unter Zuhilfenahme der anderen Hand mit Daumen und Zeigefinger die Teigränder kräftig zusammendrücken. Wer nicht vertraut, dass die Piroggi zusammenhalten, kann mit einer Gabel den Rand noch zusammen drücken.
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • In reichlich siedendes Salzwasser (NICHT KOCHEND!!!) geben. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen 2-3 Minuten gar ziehen lassen.
  • Die Piroggi können auf den Backblechen vorgefrostet und nach 2 Stunden in Tüten eingefroren werden. Zum Zubereiten einfach wie oben beschrieben tiefgefroren in siedendes Wasser geben.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das ist auch lecker
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"