Spargel-Quiche mit Kartoffelteig

Spargel & Kartoffeln 3.0 – eine weitere Interpretation des Klassikers – hier wieder vohne Sauce Hollandaise

Rezept drucken
Glutenfrei dank Buchweizenmehl
Menüart Hauptspeisen
Kochzeit 90 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Quiche-Teig
Spargel-Füllung
Menüart Hauptspeisen
Kochzeit 90 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Quiche-Teig
Spargel-Füllung
Anleitungen
Quiche-Teig
  1. Kartoffeln schälen, würfeln und in etwas Salzwasser 10-15 Minuten weichkochen.
  2. Die Leinsamen mit einer elektrischen Kaffeemühle schroten und mit dem Wasser verrühren - kurz quellen lassen.
  3. Nach dem Abkühlen zerstampfen und mit Mehl, Margarine und Leinsamen und etwas Salz vermengen.
  4. In eine Quicheform drücken, den Boden mehrfach mit der Gabel einstechen und bei 180°C 20 Minuten blind backen.
Spargel-Füllung
  1. Den weißen Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden - beim grünen reicht es meist die Enden zu entfernen.
  2. Einen Topf mit Wasser und einem Dünsteinsatz auf den Herd geben. Den weißen Spargel im Wasserdampf 5 Minuten garen, dann den grünen Spargel hinzugeben. Weitere 5-7 Minuten (je nach Stangendicke) bissfest garen.
  3. Sternförmig auf dem Quiche-Teig verteilen.
  4. Seidentofu mit Sojasahne, Wasser, Stärke, Salz, Pfeffer, Kurkuma und Estragonblätter pürieren.
  5. Über dem Spargel verteilen.
  6. Die Quiche weitere 30 Minuten bei 160°C im Backofen goldbraun backen.
  7. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und mit einem leckeren Salat servieren.
Rezept Hinweise

Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"