A-ZRezepteSommer

Mangold-Malfatti

Mangold-Nockerl

Malfatti bedeutet so etwas wie "schlecht gemacht". Damit ist allerdings nur die Form gemeint. Geschmacklich sind die italienischen Nockerl 1A!!!
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Hauptspeisen
Portionen 22 Nockerl

Zutaten
  

  • 550 g Mangoldblätter
  • 100 g Parmesanalternative
  • 100 g Sojaquark
  • 100 g Frischkäsealternative
  • 2 EL Sojamehl
  • 6 EL Wasser kalt
  • 10 g Maisstärke
  • 2 EL Wasser kalt
  • 250 g Dinkelmehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 100 g Butteralternative
  • viel Salbei frisch

Anleitungen
 

  • Die Mangoldblätter grob zerkleinern und 5 Minuten blanchieren.
  • Mit kaltem Wasser abbrausen und gut ausdrücken.
  • Fein hacken oder mit einem Mixer zerkleinern.
  • Alle anderen Zutaten (außer das Dinkelmehl) mit dem zerkleinerten Mangold vermengen.
  • Mehl mit einem Kochlöffel unterheben.
  • Mit 2 feuchten Esslöffeln Nocken abstechen und in siedendem Wasser ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  • Die Butter erhitzen und den Salbei darin leicht anbräunen.
  • Die Nocken mit der warmen Butter servieren. Dazu passt frischer Salat

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das ist auch lecker
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"