A-ZRezepte

Schupfnudeln vegan

"Schopperla", Fingernudeln, "Bubespitzle"

Der Aufwand die Fingernudeln selbst zu machen lohnt - sie schmecken 1 tausend mal besser als aus der Packung. Zero Waste inklusive. Wer die Arbeit scheut, sollte gleich auf Vorrat vorbereiten und einfrieren.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn. 35 Min.
Gericht Beilagen, Hauptspeisen
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 kg Kartoffeln mehlig kochend
  • 150 g Mehl
  • 15 g Speisestärke = 1 EL
  • 15 g Sojamehl = 1 EL
  • 1 TL Salz
  • Muskatnuss frisch gemahlen
  • Öl zum Anbraten

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln schälen, würfeln und gar kochen.
  • Etwas abkühlen lassen und durch die Kartoffelpresse drücken - alternativ mit dem Stampfer fein zerdrücken.
  • Mit den restlichen Zutaten zu einem glatten, nicht-klebrigen Teig vermengen.
  • Zu einer handbreiten flachen Rolle formen und mit einer Teigkarte fingerdicke Rollen abstechen.
  • Mit bemehlten Händen in Form rollen.
  • In kochendes Wasser geben. sobald sie oben schwimmen, noch 3 Minuten ziehen lassen.
  • Mit einer Schaumkelle herausfischen und einzeln z.B. auf ein Backblech legen.
  • Sind die Schupfnudel etwas abgekühlt in einer Pfanne mit Öl rundherum goldbraun anbraten.

Notizen

Schmecken hervorragend zu herzhaften Gerichten, z.B. zu Gulasch

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das ist auch lecker
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"