A-ZDie 60-Tage DiätErnährungGlutenfreiKetogenRezepte

Spinat-Tofu-Curry

Orient trifft ketogen

Durch die Menge des Spinats gleich das Ganze eher einem Eintopf.
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Aubergine
  • 2 Karotten
  • 4 Champignons
  • 4 Tomaten alternativ eingekochte Tomaten
  • 200 g Tofu
  • 800 g Spinat frisch
  • 400 ml Mandelmilch
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 TL Cumin / Kreuzkümmel
  • 2 TL Koriandersamen
  • Salz

Anleitungen
 

  • Das Gemüse putzen und klein würfeln.
  • In einer Pfanne das Öl erhitzen. Am besten eignet sich hier ein großer Wok.
  • Das Gemüse darin anbraten. Werden eingemachte Tomaten verwendet, diese nach dem anbraten hinzufügen.
  • Gewürze hinzugeben, umrühren und zugedeckt 5 Minuten garen.
  • Das Gemüse mit einem Pürierstab grob zerkleinern.
  • so viel Mandelmilch hinzufügen bis eine cremige Curry-Masse entstanden ist.
  • Den Tofu würfeln und unter das Curry heben.
  • Alles weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen lassen.
  • Den Spinat waschen, putzen und unter das heiße Gemüse heben. Noch einmal mit Salz abschmecken.
  • Die Pfanne vom Herd nehmen und den Spinat durch die restliche Hitze fertig garen lassen.
  • Nach Gusto mit Salz abschmecken.

Notizen

pro Portion: Fett: 33g Eiweiß: 19g Kohlenhydrate: 5g
Wer mehr auf cremige Currys steht, verringert nach Belieben die Spinatmenge.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das ist auch lecker
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"