Schupfnudeln vegan

Rezept drucken
"Schopperla", Fingernudeln, "Bubespitzle"
Der Aufwand die Fingernudeln selbst zu machen lohnt - sie schmecken 1 tausend mal besser als aus der Packung. Zero Waste inklusive. Wer die Arbeit scheut, sollte gleich auf Vorrat vorbereiten und einfrieren.
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20+5
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20+5
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln schälen, würfeln und gar kochen.
  2. Etwas abkühlen lassen und durch die Kartoffelpresse drücken - alternativ mit dem Stampfer fein zerdrücken.
  3. Mit den restlichen Zutaten zu einem glatten, nicht-klebrigen Teig vermengen.
  4. Zu einer handbreiten flachen Rolle formen und mit einer Teigkarte fingerdicke Rollen abstechen.
  5. Mit bemehlten Händen in Form rollen.
  6. In kochendes Wasser geben. sobald sie oben schwimmen, noch 3 Minuten ziehen lassen.
  7. Mit einer Schaumkelle herausfischen und einzeln z.B. auf ein Backblech legen.
  8. Sind die Schupfnudel etwas abgekühlt in einer Pfanne mit Öl rundherum goldbraun anbraten.
Rezept Hinweise

Schmecken hervorragend zu herzhaften Gerichten, z.B. zu Gulasch

Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close