A-ZRezepteSommerSüßes

Zwetschgenkuchen, gedeckter

Lässt sich auch super aus bereits fertigem Kompott zaubern

Zwetschgen oder Pflaumen hübsch ver"b"ackt
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 45 Min.
Gericht Kaffee & Kuchen
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

Teig

  • 300 g Dinkelmehl Typ 630
  • 100 g Rohrzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g Margarine
  • 2 x Ei-Ersatz

Füllung

  • 700-800 g Zwetschgen
  • 100 g Rohrzucker
  • 1/2 Zitrone
  • 1 TL Zimt
  • 30 g Speisestärke
  • 2 EL Wasser kalt

Anleitungen
 

  • Die Zwetschgen entsteinen, mit dem Zucker vermischen und Saft ziehen lassen.
  • Aus den Zutaten einen geschmeidigen Teig herstellen. Diesen in Folie gewickelt 30-40 Minuten kühl ruhen lassen.
  • 2/3 des Teiges zwischen Folie ausrollen und in eine gefettete Springform geben. Dabei einen 3-4 cm hohen Rand formen.
  • Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und bei 200°C Ober-/Unterhitze 15 Minuten blind backen.
  • Die Zwetschgen im Sagt kurz aufkochen lassen und danach über einem Sieb abtropfen lassen.
  • Zwetschgensaft und Zitronensaft sollten ca. 250ml geben. Zimt und die kalt angerührte Speisestärke hinzufügen.
  • Zu den Zwetschgen geben und nochmals kurz aufkochen lassen.
  • Nach dem Abkühlen auf den vorgebackenen Teig geben.
  • Aus dem restlichen Drittel Teig eine Scheibe in der Größe der Springform ausrollen. Mit einem Plätzchenausstecher nach Herzenslust Formen ausstechen. Die Füllung damit zudecken.
  • Bei 200° Umluft ca. 30 Minuten goldgelb backen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das ist auch lecker
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"